Blog

Fly&Forget – Rezension


Lesemonat Juni 2021


OMG diese Aisling – Rezension


All das Ungesagte zwischen uns – Rezension


Dinosaurier auf anderen Planeten – Rezension


Lesemonat Februar


Licht heisst sehen – Rezension


Wildflower Summer, in deinen Armen – Rezension


Es war einmal ein blauer Planet – Rezension


Truly – Rezension


Drei Schritte zu dir – Rezension


Cyber Trips – Rezension


Meine Top 5 Jahreshighlights bis jetzt


Find me in the Storm – Rezension


The Secret Book Club – Rezension


Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt – Rezension


Dream again –Rezension

Ehrlich, Leute? Ich bin ein bisschen enttäuscht von dem Buch. Ich hatte mich so gefreut, endlich wieder nach Woodshill zurückkehren zu können, aber es hat sich nicht wie eine Heimkehr angefühlt. Das, was ich an der Reihe immer so geschätzt hatte,...


Verity – Rezension

OMG! Dieses Buch macht absolut süchtig. Einmal in die Hand genommen, lässt es einen nicht mehr los...


Neon Birds – Rezension

Ich habe das Buch gekauft, ohne den Klappentext zu lesen oder zu wissen, worum es geht. Ich hatte auch noch nie etwas von Marie Grasshoff gelesen, aber ich „kannte“ sie von Instagram und…


Someone Else – Rezension

Ich weiss zwar nicht mehr, wie viele Sterne ich „Someone New“ gegeben habe, aber „Someone Else“ war nochmals um Längen besser. Cassie ist mir unglaublich sympathisch und es ist schon fast unheimlich, wie ähnlich sie mir in gewissen Sachen ist. Man konnte sich gut...


Mondprinzessin – Rezension

Was soll ich gross sagen? Ich verstehe nicht, wie Ava Reed einem DAS Ende zumuten kann. Wie nur? Wenn ihr es bereits gelesen habt, wisst ihr, wovon ich spreche. Wenn nicht, 


Sinking ships – Rezension

Eigentlich dachte ich, dass es nach BB gar nicht mehr besser werden könnte, aber ich habe mich getäuscht! SS war noch mal um so vieles besser als BB. Es war einfach fantastisch!

Es war tiefgründiger, emotionaler und einfach zuckersüss. 

Ich mag...


Save me from the Night – Rezension

Ich will ehrlich sein, die ersten hundert Seiten haben mich gequält. Es ging alles sehr schleppend voran, nur einzelne Szenen zogen mich richtig in den Bann. Ich habe mir sogar überlegt, einfach nicht mehr weiterzulesen. Doch


New promises – Rezension

Als ich auf der fbm bei der Signierstunde von Lilly Lucas war, hat sie mich gefragt, welchen Band ich denn besser fände. Damals konnte ich die Frage noch nicht so recht beantworten und hätte vielleicht sogar gesagt, dass mir Band eins besser gefällt. Doch jetzt, wo ich Band zwei beendet habe...


Burning Bridges – Rezension

Ob ich ein neues Lieblings-New-Adult-Buch habe? Möglich.

Die Geschichte ist mit einer Leichtigkeit geschrieben, die einem sofort Platz in der Geschichte vermittelt. Man kommt leicht in das Buch hinein und die Seiten fliegen nur so.

Ich habe mich sofort unglaublich in die ganze Clique verliebt. Kann ich bitte irgendwann auch mal auf so eine tolle Uni gehen und dort so tolle Freunde kennenlernen?

Ich freue mich schon unglaublich auf die nächsten Teile und kann es kaum erwarten, endlich nach Flechter zurückzukehren.

Zum Schreibstil...


Messebericht FBM 2019


Wild hearts, kein Blick zurück – Rezension

Das Buch hat mir recht gut gefallen. Einerseits ist es eigentlich die „typische“ Good-Girl-Bad-Boy Geschichte, andererseits hat die Geschichte auch einen besonderen Touch...


The Ivy Years, Was wir verbergen - Rezension

Band zwei hat mir persönlich besser gefallen als Band eins. Mir waren die beiden Protagonisten sofort sympathisch und dadurch, dass die Geheimniskrämerei stets vorhanden war, fehlte es auch durchaus nicht an Spannung. Der Schreibstil gefällt mir sehr und das Buch las sich sehr flüssig. 

So  im Nachhinein frage ich mich echt,


Leaving the Frame, eine Weltreise ohne Drehbuch – Rezension

Als ich das Buch gekauft habe, hatte ich keine richtige Vorstellung, was mich erwarten würden. Ich hatte an eine Art Reisebericht gedacht, aber mit sowas hätte ich absolut nicht gerechnet. Ein Buch, das auf eine Art geschrieben ist, dass es einem in seinen Bann zieht und verschlingt. Es ist...


Kurt, wer möchte schon ein Einhorn sein – Rezension

Ich finde Kurt so was von cool und im Gegensatz zu Trill finde ich den Name „Kurt“ absolut passend für ein Einhorn! Es ist mal eine wirklich andere Geschichte. Wie viele Kindergeschichten gibt es schon, in dem das Einhorn „Kurt“ heisst? Aber nicht nur der Name des Einhorns ist an dieser Geschichte aussergewöhnlich...


Unter dem Zelt der Sterne – Rezension

Immer wieder gibt es selbst gezeichnete Karten im Buch, was ich richtig toll finde, da man sich dann besser orientieren kann und ich Karten sowieso was Tolles finde.

Meine Oma hat mir das Buch geschenkt und das Cover hat mich nur ganz ein wenig beeinflusst, als ich mir es ausgesucht habe (okay, es hat mich ziemlich beeinflusst ;) ). Können wir bitte darüber sprechen,...


Das Labyrinth des Fauns – Rezension

Meine Meinung zu dem Buch ist irgendwie noch geteilt. Wie ihr vielleicht seht, hab ich auch beim Inhalt eher wenig schreiben können, weil ich einerseits nicht zu viel verraten möchte, andererseits gab es in den Buch jetzt auch nicht so viele Handlungen. Es gibt diese kurze Einleitung, anschliessend kommen diese drei Prüfungen und dann auch schon das Ende. Das Ganze soll ja eine Romanfassung zum Film „Pans Labyrinth“ sein. Um ehrlich zu sein,


Show me the Stars – Rezension

Ich liebe dieses Buch. Es ist unglaublich gut geschrieben, der Schreibstil gefällt mir total, es las sich so flüssig und mehr als nur einmal musste ich schmunzeln. Die ganze Story war von Anfang bis Ende einfach hervorragend. Mit Liv wurde ich sofort warm, sie ist so sympathisch und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen. Auch Airin mochte ich sofort und freue mich schon sehr auf die beiden anderen Teile.


Falling Fast – Rezension

Das Buch riecht unglaublich gut. (Denkt jetzt von mir, was ihr wollt, aber ich liebe den Duft von Büchern, wer auch?) Für viele ist das Buch zu einem Jahreshighlight geworden, bei mir leider nicht. Ich fand es zwischendurch leider etwas langatmig. Nicht falsch verstehen, der Schreibstil und die Idee der Geschichte gefielen mir sehr gut, aber...


Hope Again – Rezension

Das lange Warten ist beendet und „Hope again“ hat mich keineswegs enttäuscht. Es ist auf jeden Fall eines meiner Jahreshighlights, nicht zuletzt wegen Nolan. Beide Protagonisten waren mir wieder sehr sympathisch. Viele finden ja Isaac richtig toll, dem muss ich zustimmen, aber ich persönlich finde Nolan noch besser. Ich finde seine Art und seinen Charakter so toll. Nolan ist einfach so süss <3 Auch wie er seinen Unterricht gestaltet, so einen coolen Dozenten möchte ich dann später auch mal haben. Ich muss sagen...


Rock my heart – Rezension

Ich fand das Buch sehr kitschig, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, aber an manchen Stellen einfach zu viel und zu voraussehbar. Es war jetzt nicht die typische God-Girl-Bad-Boy-Geschichte, aber es war für mich jetzt eben auch nichts Herausstechendes. Ich weiss, dass viele diese Geschichte sehr gut finden, ich fand sie jetzt auch nicht schlecht oder so, aber