Spoilergefahr!

Save You – Mona Kasten

Liebe

Erschienen beim Lyx-Verlag

Umfang ca. 381 Seiten

 

 

Ich habe versucht, die Situation so zu analysieren, wie Ruby es an meiner Stelle tun würde, und habe in Gedanken eine Liste angefertigt.

1. Ruby war in Oxford bei den Bewerberinterviews.

2.  Als sie zurückgekommen ist, war noch alles in Ordnung.

3. Am Abend ist Lydia Beaufort vor unserer Tür aufgetaucht, und Ruby ist mir ihr verschwunden.

4. Danach war alles anders: Ruby hat sich verkrochen und seitdem kaum ein Wort gesprochen.

5. Warum?“

Aus „Save You“ von Mona Kasten

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

Nachdem Ruby James beim Rummachen mit Elaine erwischt hat, will sie nur noch eines –  James vergessen. Leider spielen ihre Gefühle nicht ganz mit. Solche tiefen Gefühle hatte Ruby noch nie für jemanden, was die Sache mit dem Vergessen sehr schwierig macht. Ruby wünscht sich nichts mehr als ihr altes Leben an Maxton Hall zurück, als sie noch niemand gekannt hat. James ist nur noch betrunken, zugedröhnt oder beides gleichzeitig. Lydia ist verzweifelt. Noch nie war ihr Verhältnis zu ihrem Bruder schlechter als jetzt, kurz nach dem Tod ihrer Mutter.

 

Kritik:

 

„Save Me“, der erste Band der Maxton-Hall-Trilogie, hat mich so gefesselt, dass ich umbedingt wissen musste, wie es mit Ruby und James weitergeht. Diese Geschichte hat so etwas Faszinierendes an sich, dass man den zweiten Band einfach verschlingen muss. Das letzte Mal, dass mich Bücher auf diese Art gefesselt haben, war bei der Edelstein-Trilogie. Darum ist diese Trilogie ein absolutes Muss für alle, die Liebesromane lieben. Ich kann allen ans Herz legen, sie zu lesen, denn sie ist es absolut wert, gelesen zu werden. Aufgrund der unglaublichen Faszination erhält „Save You“ von Mona Kasten, wie bereits auch „Save Me“, 6 von 6 Sternen.

Hannah