Spoilergefahr!

After truth – Anna Todd

Liebe 

Erschienen beim Heyne -Verlag

Umfang ca. 767 Seiten

 

„Mit meiner Eroberung? Verdammt, ist das dein Ernst? Du bist keine meiner Eroberungen – du bedeutest mir alles! Du bist mein Atem, mein Schmerz, mein Herz, mein Leben!“

Aus „After truth“ von Anna Todd

 

Inhalt:

Tief verletzt hat Tessa ihre Beziehung zu Hardin beendet. Sie fühlt sich verraten. Alles nur für eine Wette. Sie fühlt sich gedemütigt. Alle haben davon gewusst und niemand hat ihr es erzählt. Naja, letzlich ja dann schon, aber ihr wisst, was ich meine. Doch wir alle kennen Tessa, und wenn ihr den gleichen Eindruck von ihr habt wie ich, kann man erraten, dass Spoiler!!! sie Hardin verzeihen wird. Wie immer. Tessa kann Hardin mit seinen grünen Augen einfach nicht widerstehen. Doch sie weiss auch, dass es nicht so weitergehen kann. Ständig streiten und einander verzeihen, das nagt an Tessas Kräften. Doch kann Hardin sich wie versprochen ändern, oder wird er sie immer wieder zutiefst verletzen? Spoiler Ende

 

Kritik:

„Stellt euch auf eine emotionale Explosion ein“, heisst es vorne im Buch. Wie Recht sie haben. Zwischendurch hat es das Verlangen in mir ausgelöst, das Buch einfach gegen die Wand zu werfen, weil sich die beiden mal wieder gestritten haben und Hardin sich wie der letzte Idiot benommen hat (habe ich dann natürlich nicht gemacht, wäre ja schade um das Buch). Aber mal im Ernst, diese ständige Streiterei geht zwischenzeitlich schon ganz schön auf die Nerven und dann kommen wieder solche Stellen, wo man einfach nicht aufhören kann, weil es einfach gerade so toll und spannend geschrieben ist. Der Schreibstil von Anna Todd gefällt mir total und ich freue mich schon richtig auf Band drei. 

Hardin war mir zwischenzeitlich sogar mal fast sympathisch, aber nur fast ;) 

(Man merkt, meine Meinung von Hardin ist nicht gerade die beste, aber vielleicht wird sie ja noch besser ;-) ).

 

Tolles Buch. Kann ich nur empfehlen. 4 von 5 Sternen.